FUß

PRAXISINFORMATIONEN

CHIRURGIE DES FUßES

 

Wir sprechen:

Die Behandlungsoptionen in der Fuß- und Sprunggelenkschirurgie haben gerade in dem letzten Jahrzehnt außerordentliche Fortschritte erfahren. Die Fuß- und Sprunggelenkschirurgie hat dabei einen Stellenwert erlangt, die ihr als Behandlung des Hauptbelastungsorgans zukommt.

 

Dabei lassen sich Beschwerden an Fuß- und Sprunggelenk oft schon durch eine relativ einfache Therapie mit oder ohne Operation beheben.

 

Bei der Behandlung von schmerzhaften Zehen- und Fußdeformitäten wird der Behandlungsplan auf die individuellen Bedürfnisse des Patienten zugeschnitten. Zunächst werden die Vorstellungen und Wünsche, aber auch die Füße mit Hilfe von Röntgenbildern, gegebenenfalls MRT-Bildern, dem klinischen Bild und einer dynamische Fußdruckmessung genau analysiert.

 

Mit Hilfe der dynamische Fußdruckmessung können krankhafte Veränderungen der Belastungsverteilung im Fuß und die genaue Pathologie des Fußes exakt bestimmt werden. Dies ist mit einer statischen Untersuchung wie das Röntgen nicht möglich.

 

Steht die Diagnose wird besonderer Wert auf gelenkerhaltende und kosmetisch günstige Operationsverfahren gelegt. Die begleitende konservative Therapie erfolgt häufig in Zusammenarbeit mit Schuhorthopädie-Technikern und Physiotherapeuten.

 

Es wird eine differenzierte Fußchirurgie durchgeführt, die den Besonderheiten der behandelten Krankheitsursachen Rechnung trägt. Es wird das gesamte Spektrum der Vor- und Rückfußchirurgie durchgeführt.

 

Für die operative Versorgung steht in unserem Zentrum der hochqualifizierte und sehr erfahrene Experte Herr Dr. Vöge zur Verfügung. Dr. Vöge ist zertifizierte durch die Gesellschaft für Fußchirurgie.

 

Terminpraxis

Operationen nach Terminvereinbarung

 

Facharztsprechstunden nach Terminvereinbarung

 

Akut Unfallverletzte

Montag bis Freitag 8 bis 18 h

 

UNSERE FACHÄRZTE SIND MITGLIEDER IN FOLGENDEN FACHGESELLSCHAFTEN: